Paartherapie



Steckt Ihre Beziehung in einer Krise? Haben Sie den Eindruck, Ihr Partner / Ihre Partnerin versteht Sie nicht? Haben Sie selbst schon eine Menge unternommen, wissen aber einfach nicht mehr weiter? Jetzt aufgeben wäre verfrüht! Eine glückliche Beziehung erfordert manchmal auch Arbeit. Und Probleme können immer auch Wachstum bedeuten.

Wenn sich Ihr Partner / Ihre Partnerin als grundsätzlich kommunikationsbereit erweist, kann es sehr hilfreich sein, eine Drittpartei einzubeziehen, die emotional unbeteiligt ist und im Rahmen der Paartherapie mit Ihnen zusammen einen professionellen Blick auf die Dynamik Ihrer Beziehung wirft.

Ich nehme mir als Paartherapeutin gerne Zeit für Sie, damit Sie als Paar wieder wachsen und sich entwickeln können.

In den Terminen ist mir besonders wichtig, dass beide Partner erkennen, welche eigenen Verhaltensweisen zu der Krise beitragen. Wir schauen zusammen, wie Sie Ihre Kommunikation modifizieren, berechtigte Wünsche an den Partner formulieren, alte Muster durchbrechen und Konflikte fair miteinander austragen können. Ziel ist es, dass Sie einen Weg finden, miteinander zu arbeiten - nicht gegeneinander. Als „neutrale Dritte“ unterstütze ich Sie dabei, vergangene Konflikte hinter sich zu lassen und Ihren Blick in andere Richtungen zu lenken, damit Sie Ihre Beziehung neu entdecken können.

Typische Themen für die Paarberatung / Paartherapie sind:

unzufrieden

Unzufriedenheit mit der Beziehung

kommunikation

Gestörte Kommunikation

(Vorwürfe, Unverständnis, Konflikvermeidung…)
streit

Konflikte und destruktive Auseinandersetzungen

bett-liebe

Affären / Seitensprünge des Partners / der Partnerin

streit-3

Lebenskrisen in der Partnerschaft

(Krankheit, Arbeitsplatzverlust, Trauerfälle…)
 
streit-kind

Beziehungsprobleme nach der Geburt eines Kindes

geschlechter

Sexuelle Probleme

trennung

Ambivalenzen: Trennen oder doch Zusammenbleiben?